Die besten Online Casinos 2019

100€
Bonus
9.8
500€
Bonus
9.7
50€
Bonus
9.6

So zahlst du per Bankeinzug – Top Lastschrift Casinos

Leztes Update: 21 Mai, 2019

Lastschrift CasinoBist du der Typ Online Gamer, der im Rahmen der Geldeinzahlung in die virtuelle Spielothek gegenüber den geldverwaltenden Drittinstanzen wie e-Wallets skeptisch eingestellt ist? Damit bist du nicht alleine. Viele Kundinnen und Kunden geben ihre privaten Bankinformationen ungern an Zwischeninstanzen wie PayPal, Neteller oder Skrill weiter. Auch ist die Handhabung von zahlreichen Passwörtern, Zugangsdaten und Sicherheitscodes teilweise sehr umständlich und beansprucht viel Organisationszeit. Mit den Lastschrift Casinos hast du die Möglichkeit, ganz einfach und schnell per Einzugsverfahren Geld auf dein Spielerkonto zu transferieren. Du autorisierst einfach den Zahlungsempfänger, hier die Online Spielbank, das Geld von deinem Betrag abzubuchen. Was es mit dem Lastschriftverfahren auf sich hat, welche Vorzüge und Problematiken dieses System bereithält und was du bei der Nutzung von Lastschrift Spielcasinos in Sachen Casinos Bonus, Sicherheit und Seriosität zu beachten hast, erfährst du im Folgenden.

Online Casinos mit Bankeinzug 2019

CasinoBonusBesonderesSpieleauswahlDepRating
100% bis50€
  • 50 Freispiele für Book of Dead zum Bonus
  • Großes Spielangebot
2by2 - Bally Wulff - Barcrest - Big Time Gaming - blablabla - Blue Print - ELK10€9.8

Die Vor- und Nachteile von Lastschrift in der Übersicht

Die Lastschrift Casinos bieten ihren Kundinnen und Kunden einige überzeugende Pluspunkte, die für die Systeme sprechen. Andererseits ergeben sich aus der Nutzung der elektronischen Bezahlmethode auch Nachteile, die gegen die Verwendung sprechen.

Grundlegend gilt, dass es sich beim Lastschrift Bezahlsystem um eine sehr bequeme und simple Variante der elektronischen Einzahlung auf ein Online Casino Spielerkonto handelt. Allem voran für dich als Zahlungspflichtigen entsteht ein überaus geringer Mehraufwand. Weiterhin ist das Lastschriftverfahren auf dem deutschen Markt sehr gut etabliert und demnach als überaus sicher einzustufen. Die Anbieter sind die Banken, sodass du von einer seriösen Zahlmethode ausgehen kannst. Online Gamer sehen einen zentralen Vorteil in Lastschrift Casinos, da sie keine weiteren Kundendaten, Passwörter oder Zugangscodes einrichten und organisieren müssen und das Lastschriftverfahren bei jedem Konto automatisch nutzbar ist. Im Bereich der Kosten liegt ebenfalls ein Pluspunkt für die Lastschrift Casinos, da für den Zahlungspflichtigen zumindest von Seiten des Systems selber keine Gebühren wie Einrichtungsgebühren, Jahresgebühren oder Auslandsgebühren geltend gemacht werden.

Was spricht gegen die Lastschrift Casinos?

Der eine zentrale Aspekt, der gegen die Nutzung von Lastschrift Casinos spricht, ist letztliche die Tatsache, dass du deine privaten Bankdaten unmittelbar an das Online Casino weitergibst. Du musst dir bewusst sein, dass du durch die Angabe deiner IBAN und BIC alle relevanten Informationen deines privaten Bankkontos preisgibst. Demnach werden primär von Seiten der Daten- und Verbraucherschützer kritische Stimmen gegen das System, vor allem im Bereich des Online Gaming, laut. Die Wahl eines seriösen Casinos ist demnach von höchster Priorität und dringend empfohlen.

Was ist Lastschrift?

Wenn du dich beim Einzahlen in das Lastschrift Casino nicht auf die Kreditkarte oder sonstige Drittanbieter verlassen möchtest, hast du mit dem elektronischen Lastschriftverfahren (ELV) die Option, einfach und schnell direkt von deinem Bankkonto abbuchen zu lassen. Die Besonderheit bei diesem Bezahlsystem liegt darin, dass nicht du als Zahlungspflichtiger die entsprechende Zahlung einleitet, sondern der Zahlungsempfänger, hier die Lastschrift Casinos. Dafür ist es notwendig, dass du dem Empfänger vorab, folglich dem jeweiligen Online Casino Dienstleister, ein sogenanntes Lastschriftmandat erteilst. Dieses erlaubt es der anderen Partei, den erforderten Betrag direkt von deinem Bankkonto abzubuchen. Aus diesem Grund wird das elektronische Lastschriftverfahren im Online Casino auch „Bankeinzug“ genannt.

Wenn du im Alltag in einem stationären Geschäft mit deiner Bankkarte (ec Karte) bezahlst, handelt es sich bereits um eine Form des Lastschriftverfahrens. Indem du zur Bestätigung deiner Geldtransaktion deine private PIN eingibst oder den Transfer wahlweise durch deine Unterschrift bestätigst, erlaubst du der Gegenpartei, den einmaligen Bankeinzug vorzunehmen. Im Gegensatz zum Online Payment wird für das stationäre Bezahlen jedoch die Bankkarte des Kunden in physischer Form verlangt, die in das entsprechende Lesegerät gesteckt wird. Das Online verfahren nicht mit der ec-Zahlung zu verwechseln, da bei dieser immer vorab geprüft wird, ob das entsprechende Kundenkonto auch gedeckt ist.

Das Lastschriftverfahren ist ein gängiges Bezahlsystem für die verschiedensten Lebensbereiche, reichend von der Stromrechnung über automatische Überweisungen für regelmäßige Kosten bis hin zu Online Shops und Dienstleistungen, verwendet wird. Demnach können die verschiedensten Geldtransaktionen über Lastschrift organisiert werden. Das Lastschriftverfahren ist allem voran in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr weit verbreitet, aber auch in Australien und Japan. Laut Statistiken werden fast 25% Prozent aller bargeldlosen Geldtransaktionen mit dem elektronischen Lastschriftverfahren ausgeführt, was die Beleibtheit der Bezahlmethode verdeutlicht.

Wenn du also Online im Lastschrift Casino mit der Zahlmethode Lastschrift Geld in Bewegungen bringen möchtest, vergibst du ein SEPA-Lastschriftmandat über eine bestimmte Zahlung oder eine regelmäßig abzubuchende Zahlung. Hier handelt es sich um den Betrag, den du auf dein Spielerkonto einzahlen möchtest. Wenn dein Konto in diesem Fall nicht ausreichend gedeckt ist, wird dieses seitens der involvierten Bank durch eine sogenannte Rücklastschrift belastet und die Rückbuchungskosten werden dir in Rechnung gestellt.

Dauern Geldtransaktionen in Lastschrift Spielcasinos länger?

Wenn du dich an die schnellen und unmittelbaren Transaktionen mit e-Wallets oder Paypal gewöhnt hast, wirst du beim Lastschriftverfahren leider auf längere Wartezeiten für eine Geldüberweisung stoßen. Da der gewünschte Betrag erst von Seiten des Lastschrift Casinos von deinem Konto eingezogen werden muss, kann es zu Bearbeitungszeiten von etwa vier Werktagen kommen. Diese sind bei der elektronischen Zahlmethode bekannt.

In manchen Lastschrift Spielcasinos hast du jedoch Glück und die Firmenphilosophie sieht eine kundenfreundlichere Orientierung vor. In diesen Fällen kann eine sofortige Feststellung der Zahlung vorgenommen werden und der Dienstleister geht in Vorkasse. Der Betrag selber wird dann erst einige Tage später von deinem Konto abgebucht. Du bekommst den Betrag sofort auf dein Spielerkonto gutgeschrieben, obwohl das Online Casino als Lastschriftempfänger das Geld eigentlich noch nicht erhalten hat.

Wie verhält es sich mit den Auszahlungen in Lastschrift Casinos?

Die Auszahlung deiner erspielten Gewinne ist mit dem Lastschriftverfahren im Prinzip möglich. Hier kann jedoch das Geld von den Lastschrift Casinos ausschließlich auf dasselbe Konto transferiert werden, von dem es gekommen ist. Diese Regulierung ist auf die gültigen EU Regelungen zurückzuführen, die somit der Geldwäsche entgegenwirken. Die dafür notwendige Erlaubnis für eine Lastschrift im Online Glücksspielbereich ist nur 36 Monate gültig. In der Praxis stellen jedoch die Lastschrift Casinos ihren Kunden keine Einzugsermächtigung aus, sodass diese Auszahlungsmethode eigentlich nicht angeboten wird. Anstelle dessen werden die Auszahlungen über die Banküberweisung realisiert.

Wie funktioniert das Verfahren generell?

Die Einzahlung in Lastschrift Casinos ähnelt in der Theorie dem generellen Lastschriftverfahren. Wenn du in einem stationären Geschäft mit deiner Bankkarte bezahlst, kannst du mit deiner PIN oder deiner Unterschrift den Bankeinzug durch das Geschäft bestätigen. Anders als beim Online Payment brauchst du hier deine Bankkarte. Auf dieser sind durch den elektronischen Chip die Kontonummer, Bankleitzahl und PIN gesichert, sodass du die Zahlung in Auftrag gibst und diese dann später von deinem Konto abgebucht wird.

Lastschrift im Online Casino nutzen

Mittlerweile ist die Verbreitung der Lastschrift Spielcasinos sehr gering und nur wenige Online Casino Betreiber bieten dieses Zahlsystem an. Allerdings kann das elektronische Lastschriftverfahren mit anderen Zahlmethoden kombiniert werden, sodass es teilweise über Umwege wie PayPal genutzt werden kann. Der Grund dafür ist, dass eine Zahlung mit e-Wallets auch bei nicht gefülltem Konto durchgeführt werden kann. Der Betrag selber wird dann von den Zwischeninstanzen wie PayPal, Skrill und Neteller eingezogen.

Der primäre Grund für die geringe Verbreitung von Lastschrift Casinos liegt darin, dass die Anbieter nur eine sehr geringe Sicherheit haben. Durch die Funktion der Rückbuchung oder des Widerspruchs haben Online Gamer immer die Option, die Zahlung zurückzunehmen. Im Jahr 2014 wurde die grundlegende Umstellung auf das SEPA-Verfahren durchgeführt, sodass in diesem Zuge immer weniger Online Casinos auf Lastschrift zurückgriffen. Durch diese Umstellung hast du als Zahlungspflichtiger mehr Rechte zugesprochen bekommen, während sich im Gegenzug die Lastschrift Casinos aufgrund der mangelnden Absicherung vom Bezahlsystem distanziert haben. Obwohl bereits die Zahl der deutschen Lastschrift Spielcasinos sehr gering ist, liegt die Nutzung in Deutschland im internationalen Vergleich prozentual höher als andere Länder.

Wie zahle ich einen Betrag im Online Lastschrift Casino ein?

Für eine Einzahlung ins Lastschrift Casino erteilst du dem Anbieter die Erlaubnis, den gewünschten Betrag von deinem Bankkonto abzubuchen und diesen auf dein Spielerkonto zu transferieren. Diese Aktion nennt sich Einzugsermächtigung und ist ausschließlich für diese Geldbuchung gültig. Auch wenn bei den Online-Zahlungen keine direkte Gutschrift vorgesehen ist, machen viele Anbieter wie Web Shops und Lastschrift Casinos dies aus Kulanz möglich.

Andere Online Casino Betreiber haben sich jedoch für eine andere Vorgehensweise entschieden, bei der du die folgenden Schritte beachten musst. Zunächst gilt es, dass du dein Bankkonto verifizierst, indem du vom Anbieter einen kleinen Betrag überwiesen bekommst. Im Überweisungszweck ist hier ein kleiner Code angegeben, den du wiederum Online zur Identitätsverifikation eingeben musst. Daraufhin kannst du Einzahlungen in die Lastschrift Casinos mithilfe des ELV-Systems vornehmen. Generell gilt, dass du hier mit einiger Bearbeitungszeit rechnen musst.

Sicherheit und Hinweise zum Unternehmen hinter Lastschrift

Die Frage, ob das Lastschriftverfahren sicher ist, wird zunächst durch die Option der Rückbuchung mit ja beantwortet. Zu jeder Zeit kannst du als Kunde in Lastschrift Casinos einen Widerspruch einreichen und deine Buchung rückgängig machen. Wenn diese allerdings rechtmäßig erfolgt ist, wird in der Regel vom Zahlungsempfänger ein Inkassoverfahren oder Mahnwesen eingeleitet.

Auch der sogenannte Käuferschutz bietet dir zusätzliche Sicherheit. Innerhalb von sechs Wochen hast du die Option, ohne die Nennung eines Grundes deinen Betrag zurück zu buchen. Mittlerweile wurde diese Spanne sogar erweitert und du kannst bis innerhalb von 13 Monaten eine Rückbuchung vornehmen. Dies liegt an dem seit 2014 eingeführten SEPA-Lastschriftverfahren, mit dem der Verbraucher in den Lastschrift Casinos mehr Sicherheiten zugesprochen bekommen hat. In der Theorie könnten auch fremde Kontodaten für das Bezahlsystem verwendet werden. Jedoch kann der Geschädigte in diesem Fall das Geld einfach zurückbuchen und es ist primär der Zahlungsempfänger, der in Schwierigkeiten gerät. Meistens beugen die Lastschrift Casinos diesem Missbrauch über die Verifizierung des Zahlenden ab.

Die technische Sicherheit wird durch die SSL 128 Bit-Verschlüsselung garantiert, die auf dem Markt als sehr sicher gilt. Mit dem Verfahren übermittelst du deine Kontodaten an den Online Casino Dienstleister und gibst diese somit preis. Allerdings ist dieser Vorgang bei fast allen Online Payment Varianten wie auch den e-Wallets notwendig und demnach nicht zu umgehen. Hier sehen einige Kritiker das Problem des Datenschutzes, weshalb die e-Wallets wie PayPal, Neteller und Skrill als noch sicherer eingestuft werden.

Sind die Lastschrift Casinos seriös?

Prinzipiell ist das elektronische Zahlsystem Lastschrift als sehr seriös und zuverlässig einzustufen. Dennoch solltest du das Casino deiner Wahl vorab immer genau überprüfen, um sicherzugehen, dass du nicht an Betrüger gerätst. Diese könnten deine Kontodaten für ihre Zwecke verwenden und du kannst einen erheblichen Schaden davontragen. In der Regel kommen solche Fälle in den Lastschrift Casinos jedoch sehr selten vor. Generell ist es trotz des Käuferschutzes und der Widerrufsrechte ratsam, immer alles genau zu lesen und dich vorab gut zu informieren.

Hintergründe des Bezahlsystems Lastschrift

Noch vor einigen Jahren haben viele Online Casinos die Zahlmethode Lastschrift in ihrem Programm gehabt. Dies hat sich jedoch geändert und es gibt kaum noch Lastschrift Casinos in der Branche. Allem voran die Rückgaberechte für den Verkäufer wurden erst mit der Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens realisiert, weshalb das Risiko für die Anbieter enorm angestiegen ist. Für diese lohnt sich das Anbieten des Lastschriftverfahrens vor dem neuen Hintergrund einfach nicht mehr.

Grundsätzlich wird die Lastschrift zwar heute noch immer so betitelt, jedoch ist sie im engeren Sinne als Einzugsermächtigung und Abbuchungsauftrag nicht mehr wirksam. Das ursprüngliche ELV ist in den 1980er Jahren konzipiert und auf den Markt gebracht worden. Seit dem Zeitpunkt der Einführung ist das elektronische Bezahlsystem eines der verbraucherfreundlichsten und kostengünstigsten Methoden. Die heutige SEPA-Lastschrift bedeutet, dass sich die Funktionsweisen geändert haben, jedoch der Zweck der Gleiche geblieben ist. Die Änderungen betreffen primär den gesteigerten Verbraucherschutz. In den Lastschrift Casinos mit dem neuen Verfahren hat also eine Weiterentwicklung des ehemaligen Bezahlsystems stattgefunden.

Kann ich Lastschrift mit einem Einzahlungsbonus nutzen?

Der Lastschrift Casino Bonus ist für die verschiedenen Angebote wie Einzahlungsboni und Willkommensaktionen nutzbar, sodass gerade vorsichtige Neukundinnen und Neukunden, die bewährte und bereits aus dem Alltag bekannte Bezahlmethoden bevorzugen, in Lastschrift Casinos auf ihre Kosten kommen. Attraktive Geldgeschenke in Form von Sonderaktionen, prozentualen Aufstockungen und ganzen Beträgen können demnach im Rahmen des Lastschrift Casino Bonus geltend gemacht werden. Hier gilt es jedoch, die individuellen Einzahlungs- und Bonusbedingungen eines Online Casino Anbieters immer genau zu lesen, damit du am Ende mit dem Bonus in Lastschrift Casino auf der sicheren Seite bist.

Kosten und Einzahlungslimits von Lastschrift

Im Punkto Kosten und Limits sind die Lastschrift Casinos zunächst in ihren Einzahlungskonditionen für die Kundinnen und Kunden 100% kostenlos. Das meint, dass der Zahlungspflichtige bei diesem Bezahlsystem keine Gebühren bezahlen muss. Manche der Online Casino Anbieter machen jedoch Gebühren für die User geltend, die aber die Grenze von 2% des eingezahlten Betrags nicht überschreiten. Diese Fälle sind jedoch verhältnismäßig selten.

Bezüglich der Einzahlungsgrenzen ist generell zu sagen, dass diese von dem jeweiligen Lastschrift Spielcasino ganz individuell festgelegt werden. Meistens orientieren sich die Limits an den Standards der anderen elektronischen Bezahlmethoden und belaufen sich auf rund 10 bis 20 Euro. In Punkto Auszahlungslimits gilt dasselbe Schema, dass die Grenzen auch hier von den individuellen Online Casino Dienstleistern bestimmt und reguliert werden. Je nach Casino sind hier Maximalsummen zwischen 5.000 und 50.000 Euro möglich. Ein weiterer Vorzug von Lastschrift liegt darin, dass keine Kontoführungsgebühren anfallen, da du das Zahlsystem für die Lastschrift Casinos immer von deinem privaten Bankkonto aus benutzt. Auch werden keine Einrichtungsgebühren geltend gemacht, da auch hier das Konto, von dem der Betrag auf dein Spielerkonto übertragen wird, bereits besteht.

Wie richte ich ein Lastschrift-Konto ein?

Das Lastschrift Konto muss insofern nicht erst eigenständig eingerichtet werden, da es sich bei deinem Lastschrift Konto um dein eigenes Bankkonto handelt und du dieses sowieso besitzt, um deine generelle Geldverwaltung sowie andere Zahlungen zu managen. Da du auch im Alltag häufig das Lastschriftverfahren verwendest, wie beispielsweise bei der Mietzahlung, der Strom- und Gasabbuchung oder einer Ratenzahlung, brauchst du dich um eine zusätzliche Kontoeinrichtung nicht sorgen. Aus eben diesem Grund ist für eine Einzahlung in ein Lastschrift Casino auch keine gesonderte Einzahlung notwendig, da dein gewünschter Betrag immer unmittelbar von deinem privaten Bankkonto transferiert wird. Demnach ist die einzige Voraussetzung, die für eine Geldtransaktion in das Lastschrift Casino erfüllen musst, das Vorhandensein eines gültigen und gefüllten Bankkontos. Auch die Kontoführungsgebühren, die beispielsweise bei der Nutzung der Kreditkarte anfallen, sind hier nicht relevant und werden nicht zusätzlich zu den normalen Kontogebühren, falls vorhanden, geltend gemacht.

Das Lastschriftverfahren muss nicht zusätzlich eingerichtet werden, sondern kann ganz einfach von jedem bestehenden Konto aus durchgeführt werden kann. Demnach ist der Mehraufwand, den du bei einer Einzahlung in ein Lastschrift Casinos hast, überaus gering. Du brauchst dich also nicht um zusätzlich Passwörter, PINs oder Codes zu kümmern, wie es bei anderen Zahlsystem wie den e-Wallets PayPal, Skrill oder Neteller sowie der Kreditkarte der Fall ist.

Eignet sich Lastschrift für Highroller?

Die Gamer Gruppe der Highroller legt bei der Wahl des Casinos und allem voran bei der des Zahlsystems einen besonders großen Wert darauf, wie die Ein- und Auszahlungslimits gehandelt werden. In den Lastschriftverfahren gibt es dabei keine einheitliche Formel, da sich die jeweiligen Unter- und Obergrenzen von Casino zu Casino stark unterscheiden. Manche Lastschrift Spielcasinos haben sich jedoch auf das Geschäft mit Highroller spezialisiert und bieten demnach extrem große Einzahlungssummen an, die sich sogar auf bis zu 50.000 Euro pro Geldtransaktion oder mehr belaufen können. Von Seiten der Banken selber gibt es grundlegend keine Transaktionsbeschränkungen. Die meisten Lastschriftverfahren limitieren ihre Zahlungen jedoch auf eine Maximalsumme, die jedoch je nach Kundenausrichtung und eigenen Regularien variiert.

Lohnt sich die Nutzung von Lastschrift?

Alles in allem lässt sich festhalten, dass Lastschrift ein einfaches, schnelles und kostengünstiges Bezahlsystem ist, mit dem du mit sehr wenig Aufwand Geld auf dein Spielerkonto transferieren kannst. Allem voran die nicht anfallenden Einrichtungs- und Kontoführungsgebühren sprechen für Lastschrift. Auch ist es bei Lastschrift Casinos nicht nötig, mehrere Passwörter und Zugangsdaten zu organisieren und zu managen, da Lastschrift immer direkt von deinem privaten Bankkonto abgebucht wird. Gleichsam musst du dich aus eben diesem Grund nicht darum kümmern, Geld von deinem Bankkonto auf ein Zwischenkonto zu transferieren. Hinsichtlich des umstrittenen Themas des Datenschutzes stellt das Lastschriftverfahren eine verhältnismäßig größere Gefahr dar, da du deine privaten Bankinformationen wie IBAN und BIC an die Online Casinos selber weitergibst. Datenschützer erachten diese Preisgabe von Informationen als überaus problematisch. Vor diesem Hintergrund ist allem voran die Wahl eines seriösen Casinos von oberster Priorität.

Das sind vergleichbare Bezahlsysteme

In der virtuellen Glücksspielbranche hast über die Lastschriftverfahren hinaus natürlich noch andere Zahloptionen, um Geld auf dein Spielerkonto zu transferieren. Mit dem elektronischen Bezahlsystem GiroPay kannst du ebenfalls ohne Drittanbieter und direkt über die Homepage deiner Bank eine Online Einzahlung vornehmen. Insgesamt sind 1.500 Banken wie die Sparkasse, Volksbanken Raiffeisenbanken, Postbank, comdirect, BB Bank, MLP, psd Bank und die DKB involviert. Mit deiner BIC, den Login Daten für das Online Banking und deiner iTAN kannst du schnell und einfach Geld auf dein Spielerkonto befördern, was dir dann auch direkt gutgeschrieben wird. GiroPay ist eine kostenfreie, schnelle und überaus sichere Zahlungsart, die wenig Mehraufwand und Datenorganisation erfordert.

Die elektronische Zahloption der Kreditkarte stellt eine weitere Bezahlart dar, die nicht wie die e-Wallets auf eine dritte Instanz zwischen dir und der Bank zurückgreift. Grundlegend gilt die Kreditkarte als ein überaus sicheres Bezahlsystem, mit dem du über deine Kreditkarteninformationen sowie über das zusätzliche Sicherheitssystem „3d Security“ oder „Certified by Visa“ verschiedene Verifikationsschranken durchläufst. In Kreditkarten Casinos kannst du beispielsweise mit VISA oder MasterCard Einzahlungen vornehmen, die dann direkt von deinem Konto abgebucht werden. Das bedeutet, dass eine Geldtransaktion mit der Kreditkarte in nur wenigen Millisekunden vorgenommen und abgeschlossen werden kann. Die Karten sind in der Regel mit deinem privaten Bankkonto verknüpft, sodass du zumindest im Fall der VISA Karte auch Auszahlungen empfangen kannst. Mit der MasterCard ist es in der Regel nicht möglich, Auszahlungen vorzunehmen.

Das klassische Online Casino e-Wallet Neteller

Das elektronische Bezahlsystem Neteller ist ein sogenanntes e-Wallet, folglich eine elektronische Geldbörse, mit der du Geld in nur wenigen Millisekunden transferieren kannst. Neteller ist im Gegensatz zu PayPal und Skrill ein e-Wallet, was explizit für den Glücksspielmarkt konzipiert, entwickelt und realisiert worden ist. Dennoch zeigt sich in der letzten Zeit der Trend, dass Neteller vermehrt auch für Bereiche jenseits der Online Casinos genutzt wird. Neteller gilt als sehr sicher. Wenn du eine Einzahlung in ein Neteller Casino vornehmen möchtest, ist es zwingend notwendig, dass du vorab dein Neteller Konto eingerichtet und mit Geld gefüllt hast. Hier stehen dir ganze 61 Einzahloptionen zur Verfügung, mit denen du den gewünschten Geldbetrag von deinem Bankkonto überweisen kannst. Teilweise fallen hierfür jedoch hohe Gebühren an, die durchaus als Nachteil des Zahlsystems gelten. Lediglich die Einzahlungsmethode mit Banküberweisung ist kostenfrei. Wenn dein Konto nicht gedeckt ist, kannst du bei Neteller im Gegensatz zu PayPal und Skrill keine Lastschriftfunktion nutzen.

So zahlst du per Bankeinzug – Top Lastschrift Casinos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,18 von 5 Sterne, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Casino-net